28.11.2008 Toller Nachwuchs in Birkelbach
AK-Wettkampf  Siegen









Mit 21 Turnmädels, vielen Betreuerinnen und Eltern ging es in einem langen Konvoi Richtung Siegerland.
Dort angekommen ging es direkt mit dem Einturnen los. Außer Birkelbach war auch der Gastgeber VTB Siegen und Aue-Wingeshausen mit ihren Turnerinnen anwesend. Zum ersten Mal wurde das Starterfeld mit den 6-jährigen erweitert, die gespannt auf ihren Einsatz warteten. Insgesamt waren somit fast 50 aktive Turnerinnen in der Halle.
Sehr gute bis optimale Leistungen konnte man bei dieser Veranstaltung sehen. Die vielen Zuschauer (vor allem Eltern) kamen voll auf ihre Kosten.
Die jungen Birkelbacher Sportlerinnen zeigten enorme Leistungen. Manchen Turnerinnen gelang bei diesem Wettkampf zum ersten Mal ihre neu erlernte Übung ohne große Fehler, was beim Training nicht immer gelang.
Doch die Gastgeber, der VTB Siegen, die in der Oberliga zu Hause sind, waren nicht zu schlagen.
Die Birkelbacher Ergebnisse:

6-Jährige
3. Neele Rath
5. Pia Birkelbach
6. Nina Walsch
7. Jouline Moss


10-Jährige
2. Alina Feuerhahn
3. Chiara Edelmann
4. Julia Walsch

11-Jährige
1. Laura Völkel
2. Milena Jannek
3. Alina Stremmel

12-Jährige
3. Eva Kiedrowski
4. Victoria Edelmann
6. Jana Saßmannshausen


13-Jährige
1. Lara Saßmannshausen
2. Jule Löcker
3. Jasmin Kaiser


14-Jährige
2. Hanna Birkelbach
5. Judith Kiedrowski

15-Jährige
2. Lea Saßmannshausen
3. Marina Schürmann

16-Jährige
Maike Bruß











12.11.2008 Aufstieg leider verpaßt
 Jöllenbeck

... Jasmin Kaiser, Silke Grebe, Judith Kiedrowski, Hanna Birkelbach und Maike Bruß kämpften an vier Geräten um einen Platz unter den besten vier Teams der Runde. Kim Saßmannshausen fehlte wegen einer Trainings-Verletzung. Zu stark war die Konkurrenz und selbst in voller Besetzung wäre der Aufstieg nicht möglich gewesen. Trotz allem können die Turnerinnen sehr stolz auf ihre erbrachten Leistungen sein und greifen jetzt im kommenden Frühjahr erneut in der Gauliga an.










28.09.2008 Dreikampf bei tollem Wetter
Birkelbach bewegt sich  Birkelbach







Bereits zum vierten Mal veranstalteten die Sportfreunde Birkelbach jetzt auf dem ortseigenen Sportplatz eine offene Vereinsmeisterschaft im Bereich Leichtathletik. Insgesamt 70 Sportbegeisterte im Alter von 4 bis 48 Jahren nahmen an den Dreikämpfen – bestehend aus Lauf, Sprung und Wurf/Stoß – teil und konnten diese Disziplinen nach Bedarf für das Sportabzeichen geltend machen. In diesem Zusammenhang mussten auch die Kategorien Schwimmen und Langstreckenlauf absolviert werden.
Leider verbuchten die Veranstalter von 2004 bis heute eine stetige Abnahme der Teilnehmerzahlen, vor allem im Bereich der Erwachsenen. Daher appellierte Jugendleiter Michael Fino noch mal an die Dorfbewohner, bei den nächsten Meisterschaften wieder verstärkt an den Start zu gehen.
Die stellvertretende Jugendleiterin Martina Grebe erklärte, dass die niedrige Teilnehmerzahl auch mit dem Termin der Veranstaltung zusammenhänge. Es sei in diesem Jahr schwierig gewesen, einen geeigneten Tag zu finden. Der Termin sei immer weiter nach hinten gerutscht und würde normalerweise nicht so spät im Jahr stattfinden. »Jetzt sind gerade wieder Ferien und da sind natürlich viele Familien nicht da. Sonst hätten wir mehr Sportler begrüßen können«, erläuterte die Birkelbacherin. Doch das tat dem eisernen Siegeswillen und der guten Stimmung der übrigen Sportbegeisterten keinerlei Abbruch. Bei strahlendem Sonnenschein wurden folgende Ergebnisse im Dreikampf erzielt:
Mädchen (Jahrgang 2004): 1. Luisa Völkel, 2. Merle Birkelbach, 3. Vivien Hoffmann; Schülerinnen (Jahrgang 2002): 1. Emelie Strohlos, 2. Mona Afflerbach, 3. Alena Haberkamm.
Schülerinnen (Jahrgang 2001): 1. Nina Walsch, 2. Pia Birkelbach; Schülerinnen (Jahrg. 2000): 1. Sarah Durchhardt; Schülerinnen (Jahrg. 1999): 1. Nathalie Strohlos, 2. Kira Kaiser, 3. Nina Völkel; Schülerinnen (Jahrg. 1998): 1. Anika Werner, 2. Julia Walsch, 3. Kiara Edelmann; Schülerinnen (Jahrg. 1997): 1. Laura Völkel, 2. Alina Stremmel, 3. Melena Jannek; Schülerinnen (Jahrg. 1996): 1. Eva Kiedrowski, 2. Viktoria Edelmann, 3. Jana Saßmannshausen.
Schülerinnen (Jahrgang 1995): 1. Lara Saßmannshausen, 2. Jasmin Kaiser; Weibliche Jugend (Jahrgang 1994): 1. Hanna Birkelbach, 2. Judith Kiedrowski; Weibliche Jugend (Jahrgang 1993): 1. Lea Saßmannshausen; Weibliche Jugend (Jahrgang 1991): 1. Kim Saßmannshausen; Damen (Jahrgang 1990): 1. Nawina Saßmannshausen; Damen (Jahrgang 1987): 1. Silke Grebe; Damen (Jahrgang 1968): 1. Heike Saßmannshausen; Damen (Jahrgang 1965): 1. Brigitte Müller, 2. Heike Mehrländer.
Jungen (Jahrgang 2004): 1. Clemens Tartan; Jungen (Jahrgang 2003): 1. Till Büdenbender, 2. Till Marburger, 3. Moritz Kuhli; Schüler (Jahrgang 2001): 1. Yannik Büdenbender, 2. Denniz Tartan; Schüler (Jahrgang 2000): 1. Jonathan Kuhli.
Schüler (Jahrgang 1999): 1. Frederik Engemann, 2. Christopher Lange, 3. Alexander Lange; Schüler (Jahrgang 1998): 1. Maurice de Boitte, 2. Kevin Werner; Schüler (Jahrgang 1997): 1. Niklas Durchhardt, 2. Kristian Muzik, 3. Oliver Bäcker.
Schüler (Jahrgang 1996): 1. Guido Mehrländer; Schüler (Jahrgang 1995): 1. Janek Bäcker; Männliche Jugend (Jahrgang 1993): 1. Niko Bäcker.
Männliche Jugend (Jahrgang 1992): 1. Tobias Treude; Herren (Jahrgang 1982): 1. Christian Langer; Herren (Jahrgang 1970): 1. Jörg Birkelbach, 2. Sven Haberkamm, 3. Christian Sebening; Herren (Jahrgang 1967): 1. Bernd Bürger; Herren (Jahrgang 1966): 1. Michael Strohlos.











20.09.2008 Birkelbacher Turnerinnen starteten bei Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Waiblingen
Deutsche Mehrkampfmeisterschaften  Waiblingen


Am 20. September machten sich die Sportfreunde Birkelbach auf den Weg nach Waiblingen bei Stuttgart, um an den DMKM teilzunehmen. Am Samstag trat Saskia Grebe in der Wettkampfgruppe der 18/19-jährigen beim Deutschen Achtkampf an und belegte nach sehr guten turnerischen Diziplinen einen hervorragenden 13. Platz. Nach einer weiteren Nacht auf der Luftmatratze brachen die Sportfreunde früh auf, um einen spannenden Wettkampf im Deutschen Sechskampf von Jule löcker, sowie Lara und Lea Saßmannshausen zu verfolgen. Leider musste Lara nach dem Einturnen aufgeben, da sie sich eine Verletzung am Finger zugezogen hatte, was sehr schade war da sie sich mit der zweitbesten Vornote qualifiziert hatte. Doch der sehr gute Wettkampf von Jule Löcker konnte alle Mitgereisten wieder etwas aufmuntern. Nachdem sie in der Halle an den Geräten super Leistungen zeigte brachte sie auch in der Leichtathletik mehr als gute Leistungen und erkämpfte sich den 6. Platz und das von 54 angetretenen Teilnehmern. Zur selben Zeit startete Lea Saßmannshausen bei den 14/15-jährigen und erturnte sich einen 21. Platz im einem konkurrenzstarken Teilnehmerfeld. Die Leistungen die in diesem Wettkampf gezeigt wurden erstaunten Trainer und Turnerinnen gleichermaßen.
Müde und erschöpft kehrten die Birkelbacher Turnerinnen am Sonntag Abend zurück. Motiviert von dem vielen neu gesehenen und erlebten bereiten die Sportfreunde sich jetzt auf den Relegationswettkampf am 08. November in Jöllenbeck vor, bei dem die 2. Mannschaft den Aufstieg in die Landesliga II schaffen möchte.


Ergebnisse
als PDF










08.06.2008 SF Birkelbach überaus erfolgreich
Bezirkswettkampf  Feudingen




Mit tollen Ergebnissen konnten unsere Athleten von Feudingen heimkehren.
Von den "Kleinsten" bis hin zu den "Großen" konnten wieder viele gute Platzierungen erreicht werden.
Ergebnisse
als PDF










21.05.2008 Lara Saßmannshausen auf Platz 1!
Landeswettkampf  Gütersloh

haben sogar die Qualifikation für die deutsche Meisterschaft erreicht!
Hervorzuheben ist an dieser Stelle Lara Saßmannshausen, die den ersten Platz belegen konnte!

Einen 2. Platz konnten die Trainerinnen Bianca Saßmannshausen für den TSV Aue-Wingeshausen und Kerstin Kaiser verbuchen.
Saskia Grebe kam auf den 5. Rang, während Kim Saßmannshausen achter und Maike Bruß 12. wurden.
Lea Saßmannshausen konnte einen tollen dritten Platz erreichen. Hannah Birkelbach und Judith Kiedrowski freuten sich über ihren 15. und 23. Rang.
Wie schon erwähnt, wurde Lara Saßmannshausen in ihrer Altersklasse Erste und Jule Löcker wurde um 0,1 Punkte Dritte. Jasmin Kaiser errang den 15., Eva Kiedrowski den 23., Viktoria Edelmann den 28. und Jana Saßmannshausen den 29. Platz.
Laura Völkel konnte in ihrer Klasse einen guten 8. Platz erringen, und Alina Stremmel den 10., sowie Milena Janek den 14. Platz.
Marina Schürmann wurde in einem sehr großen Teilnehmerfeld 63. im Mischwettkampf.

Wiederum ein enormer Erfolg für die Turnerinnen und Trainerinnen der Sportfreunde Birkelbach!

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern!


Ergebnisse
als PDF










18.05.2008 SF Birkelbach kunstturnerinnen überzeugen in der Landesliga I
Landesligawettkampf  Kamen

Die Birkelbacher Kunstturnmannschaft schloss ihre erste Landesliga-I-Saison überraschend mit dem dritten Platz ab. Trotz Verletzungspechs gaben sich die Wittgensteinerinnen auf allen drei Wettkämpfen kämpferisch und sicherten sich den Ligaverbleib.
Die notwendigen Punkte erturnten sie sich besonders an den Geräten Boden und Sprung.
Die Birkelbacher Mannschaft möchte sich auf diesem Wege bei allen bedanken, die sie tatkräftig in irgendeiner Weise unterstützt haben, insbesondere bei den Fahrern an den drei Wettkampftagen.
Durch den errungen Erfolg können sich die Birkelbacher Turnerinnen nun voll und ganz auf die Teilnahme der zweiten Mannschaft an der Aufstiegsrunde zur Landesliga II im Herbst konzentrieren.

WP 22.05.2008









16.02.2008 Birkelbach dominierte
Schülerwettkampf  Birkelbach




Am Boden, Balken, Barren (Reck) und beim Sprung mußten sich die Turnmädchen gegenüber der Konkurrenz beweisen. Die ersten drei Jahrgangsbesten in der Einzelwertung und in der Mannschaftswertung konnten sich für die Gauschülerwettkämpfe am 02. März in Kreuztal qualifizieren. Hierbei wäre zu erwähnen, dass alle Birkelbacher Mädchen es geschafft haben! Somit wird Anfang März wieder einmal ein langer Autokonvoi in Richtung Kreuztal aufbrechen!
Herzlichen Glückwunsch für diese tolle Leistung!
Bei der Siegerehrung bekamen alle 110 Mädchen eine Medaille!
Diese hätten aber auch die vielen Übungsleiterinnen, Wertungsrichter und die Helfer verdient gehabt!


Ergebnisse
als PDF














Login Impressum / Datenschutzerklärung